• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

19.06.2016

Zweite Vollversammlung im Jahr 2016 | 09.06.2016

Neben den neuesten Infos aus Vorstand und Geschäftsführung des Stadtjugendrings wurde mit einem Planspiel am Jahresthema gearbeitet.


Der Stadtjugendring Freiburg e.V. lud am 09. Juni 2016 zur zweiten Vollversammlung dieses Jahres ein.

 

Aus dem Vorstand und der Geschäftsführung gab es einiges zu berichten:

Der Stadtjugendring ist im Rahmen der Opens external link in new windowMitmachtage Mitveranstalter. Am Dienstag, den 07.06.2016 war auf dem Rathausplatz die Eröffnung, bis Samtag können Interessierte sich bei den entsprechenden Angeboten über ehrenamtliches Engagement informieren.
Zudem wurde zu der Veranstaltung Opens external link in new windowJugend im Rathaus eingeladen, bei der einige Mitgliedsvereine vertreten sind und auch der Stadtjugendring einen Infostand anbieten wird.

Berichtet wurde auch über den aktuellen Stand der Jugendbeteiligung nach §41a. Seit der Änderung der Gemeindeordnung im Dezember 2015 ist Jugendbeteiligung für Städte und Kommunen in Baden-Württemberg eine Pflichtaufgabe. Die Stadt Freiburg befindet sich gerade in einem Findungsprozess, wie diese Aufgabe sinnvoll umgesetzt werden kann. Dazu gab es bereits verwaltungsinterne Abstimmungsprozesse, die im nächsten Kinder- und Jugendhilfeausschuss besprochen werden sollen. Der Stadtjugendring begleitet und unterstützt diesen Prozess kritisch.

Aus dem Bereich Bildungsmanagement konnte von der neuen Konzeptionsgruppe zum Jugendsurvey berichtet werden. In dieser Konzeptionsgruppe wird die Arbeit fachlich begleitet. Beispielsweise wurde der Fragebogen, der an die Jugendlichen geschickt wird, konzipiert und das Vorgehen der Befragung besprochen. Die Vereine werden gebeten mit ihren Mitgliedern über diese Umfrage zu sprechen und sie zur Teilnahme an der Umfrage zu ermutigen.

Der Stadtjugendring bietet weiterhin Opens internal link in current windowJuleica-Kurse an. Allerdings gibt es ab sofort eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen. Sollte diese nicht erreicht werden, fallen die Kurse aus. Sollte also weiterhin jemand an diesem Angebot interessiert sein, melde man sich am besten immer gleich in kleinen Gruppen an.

Vergrößerung der Geschäftsstelle: Die Stadt hat, wie bereits berichtet, die Opens internal link in current windowKoordinierungsstelle Flüchtlingsarbeit beim SJR angesiedelt. Anja Twilligear und Karim Saleh teilen sich die Stelle mit je 40% und Alex Eberhardt macht auf Honorar die Öffentlichkeitsarbeit.

 

Wie bereits berichtet, gibt es die Möglichkeit einen Zuschuss für Flüchtlingsarbeit in Vereinen zu beantragen. Dazu werden die neuen Zuschuss-Richtlinien für Flüchtlingsarbeit vorgstellt. Die Mitglieder haben jetzt die Möglichkeit Initiates file downloadAnträge zu stellen. Die endgültigen Richtlinien werden in der nächsten Vollversammlung beschlossen, bis dahin bittet der Stadtjugendring um Rückmeldung zu den vorläufigen Richtlinien.

 

Aktion zum Thema „Engagement in der Flüchtlingshilfe“

In einem Planspiel näherten sich die Jugendlichen aus dem Mitgliedsverbänden dem Thema "kulturelle Vielfalt" an. Was passiert wenn verschiedene kulturelle Gruppen aufeinander treffen? Wie gestaltet sich der Umgang miteinander, wie fühlt man sich dabei? Und was lässt sich aus dieser Erfahung für den Alltag mitnehmen?

 

Abschließend wurde in der Vollversammlung auf Termine aus den Vereinen hingewiesen:

  • Die Falken laden ein:
    - Glümerstraßenfest (Glümerstr. 2) am 18.06.2016 ab 15 Uhr
    - "Kicken gegen Rassismus" am 26.06.2016 um 10 Uhr (Treffpunkt: Hermann-Mitsch-Str. 38)
  • JEF lädt ein:
    - Mitgliedsversammlung am 29.06.2016 um 20:15 Uhr
    - "Freiburger Gespräche" 25.-27.11.2016
    -  wöchentlichen Treffen mittwochs 20 Uhr
  • ArTik lädt ein zur:
    - Dialogrnde am Di., 14.6.16, "5vor5", eine Veranstaltung der Unabhängigen Liste um 16.55 Uhr im Café Hermann
    - Fr., 17.6.16: "Wem gehört die Innenstadt?" Podiumsdiskussion in der FABRIK Habsburgerstr., 19.30 Uhr
    - Mo., 20.6.16, Kundgebung Rathausplatz um 18:30
    - Di., 21.6.16, ArTik im Gemeinderat, ab 15 Uhr im Ratssaal

 

 


 

 

 



zurück zur Übersicht

GoogleMap: Jugendverbände

Fotoshow

Jugendliche informieren

Jugendliche vernetzen

Jugendliche beteiligen

Jugendliche vertreten

Jugendliche bilden

Jugendliche unterstützen

Jugendliche informieren

Jugendliche vernetzen

Jugendliche beteiligen

Jugendliche vertreten

Jugendliche bilden

Jugendliche unterstützen

Jugendliche informieren

Jugendliche vernetzen

Jugendliche beteiligen

Jugendliche vertreten

Jugendliche bilden

Jugendliche unterstützen