• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

09.03.2016

Erste Vollversammlung im neuen Jahr | 01.03.2016

Bei der Vollversammlung wurde von der Arbeit des Vorstandes berichtet, die Kandidierenden der Landtagswahl diskutiert und über die Arbeit mit geflüchteten Kindern im Verein gesprochen.


Der Vorstand berichtete von den Mitmachtagen, die dieses Jahr vom 06. – 11.06.2016 stattfinden sollen. In diesem Zeitraum können Gruppen ihre Angebote öffnen. Vereine, die in dieser Woche ein Angebot planen, melden sich gerne bei der Geschäftsführung Stefanie Huppert.

Aufgrund neu bewilligter Fördermittel, ist des dem SJR möglich, Anträge für Projekte im Engagement mit Flüchtlingen zu stellen. Vereine, die bereits Projekte mit Geflüchteten durchführen, diese planen, melden sich bei Anja Twilligear.

Zudem wurde von dem Besuch des Vorstandes bei den Rosekids berichtet. Der SJR versucht jedes Jahr einige seiner Mitgliedsvereine zu besuchen und freut sich immer über Einladungen der Vereine!

 

Diskussion zur Landtagswahl 2016

Der Stadtjugendring hat alle Kandidierende und Parteien der beiden Freiburger Wahlkreise angeschrieben und drei Fragen gestellt. Fünf Kandidierenden haben sich zurückgemeldet. Diese Antworten werden vorgestellt und diskutiert.
Zur den Fragen an die Kandidierenden siehe unseren Artikel: Opens external link in new windowLandtagswahl 2016


Aktionen zum Thema „Engagement in der Flüchtlingshilfe“

Der SRJ plant dieses Jahr mehrere kleinere Aktionen zu diesem Thema.
In Planung sind bisher Aktionen zu:

  • Religionsvielfalt
  • Unterbringung von Flüchtlingen
  • Geflüchtete Menschen und Arbeit/Ausbildung
  • Umgang mit Traumata

Die Mitgliedsvereine dürfen sich weiterhin gerne bei der Geschäftsführung melden, wenn sie Interesse an einer Aktion haben, oder einen neuen Vorschlag einbringen möchten. Genaueres zu den Aktionen wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Bericht von der Arbeit mit geflüchteten Kindern im Verein

Debora Preuss von der Adventjugend berichtet davon, wie in ihrem Verein eine Gruppe mit Flüchtlingskindern entstand und wo Schwierigkeiten und Herausforderungen zu bewältigen waren. Außerdem hat sie eine Übersicht erstellt, was zu bedenken/zu tun ist, wenn die Arbeit mit geflüchteten Kindern im Verein angestrebt wird. Anschließend blieb Zeit für Fragen, für die auch der Stadtjugendring jederzeit offen ist, um Vereine in ihrer Arbeit mit Flüchtlingskindern zu unterstützen.

 

Abschließend wurde in der Vollversammlung auf das neue Programm des Juleica-Kurses hingewiesen und von der Aktion Jugend im Rathaus berichtet, bei der es auch den Vereinen möglich ist, sich beteiligen.



zurück zur Übersicht

GoogleMap: Jugendverbände

Fotoshow

Jugendliche informieren

Jugendliche vernetzen

Jugendliche beteiligen

Jugendliche vertreten

Jugendliche bilden

Jugendliche unterstützen

Jugendliche informieren

Jugendliche vernetzen

Jugendliche beteiligen

Jugendliche vertreten

Jugendliche bilden

Jugendliche unterstützen

Jugendliche informieren

Jugendliche vernetzen

Jugendliche beteiligen

Jugendliche vertreten

Jugendliche bilden

Jugendliche unterstützen