• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Neuigkeiten

09.04.2011

Freiburger SchülerInnen sagen JA zu ArTik!

Letzten Donnerstag besuchte deshalb Eduard Hottemann, der stellvertretende Vorstand von Artik e.V. den Schülerrat Freiburg, um deren Konzept vorzustellen. Dies sieht vor, kreativen Jugendlichen die Räume des ehemaligen „Z“ umsonst zur Verfügung zu stellen und so junger Kultur in Freiburg einen Platz zur Entfaltung zu bieten.


Eduard Hottemann erklärt: „Oft ist es für Nachwuchsmusiker schwer Proberäume zu finden, da dafür hohe Mieten verlangt werden.“ Dieses Problem betrifft vor allem Schüler, die noch nicht arbeiten und auf ihr Taschengeld angewiesen sind, Da hat ArTik eine Lösung gefunden: „Unter der Woche kann man kostenlos die Räumlichkeiten nutzen, um zum Beispiel mit seiner Band zu üben. Am Wochenende werden wir das ehemalige „Z“ für Partys nutzen, deren Eintrittspreise die entstandenen Kosten decken.“Auch die Stadt Freiburg debattiert darüber, Geld für das Projekt zur Verfügung zu stellen. Sie könnte ArTik helfen, der Unterführung am Siegesdenkmal wieder Leben einzuhauchen. Mit Kultur für Jugendliche, von Jugendlichen. „Ein Projekt dieser Art hat es in Freiburg noch nicht gegeben“, so Toni Mangei, Vorstandsvorsitzender des Schülerrat Freiburg e.V., „Es wird eine große Bereicherung für die Jugendlichen sein, wenn die Idee von ArTik in die Tat umgesetzt wird.“

So kann der Schülerrat Freiburg einstimmig sagen: ArTik ist eine klasse Sache mit einem wirklich gut durchdachtem Konzept. Wir unterstützen gerne ihre Arbeit, und freuen uns darauf!



zurück zur Übersicht

Kommentare

Kontakt

Falls dein Interesse geweckt wurde oder du noch irgendwelche Fragen hast, wende dich einfach an uns: