freiburgXtra • das Jugendportal
  • Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

09.12.2014

Stadt.Land.Schule | .KOMM Die Schüler.Innen-Tagung

Am 27.11 diesen Jahres fand zum wiederholten mal die .KOMM Schüler.Innen-Tagung statt. Nachdem alle Schulen in ganz Freiburg eingeladen waren besuchen ganze 100 Schüler.Innen unsere Tagung.


Am Donnerstag, den 27 November fand zu wiederholten Male die .KOMM-Tagung statt.

Bei diesem Vormittag, der vom Jugendbüro und uns Organisiert wurde hatten SchülerInnen und VerbindungslehrerInnen die möglichkeit sich auszutauschen über Bildungspolitische Themen, Kommunale Mitbestimmung und Landespolitik.

Zuerst wurden unsere Gäste in zwei große Gruppen aufgeteilt.
Die erste Gruppe besuchte in Kleingruppen je 4 von 5 Thementische. Beim ersten Tische wurde die Gemeinschaftsschule vorgestellt und diskutiert, an dieser Stelle danken wir ganz herzlich noch einmal dem freiburger Bündnis "Eine Schule für alle" (Opens external link in new windowWebsite). Am zweiten Tisch hatten wir zwei Schülersprecher vom Gymnasium Wilhelmsdorf (Opens external link in new windowWebsite) als Gäste, die extra vom Bodensee angereist sind, um ihr Schulkonzept: "G8+" vorzustellen. Tisch Nummer drei drehte sich darum, wie man eine ständige SMV-Arbeit gewährleisten kann, dazu hatten wir zwei Gäste vom Kepler Gymnasium in Freiburg (Opens external link in new windowWebsite). Am vierten Tisch, ging es um Mediennutzung an Schulen. Dazu hatten wir netterweise von der Kreismedienstelle zehn iPads ausgeliehen, um ihre Ideen sofort in einem gemeinsamen Pad festzuhalten. Geleitet wurde dieser vom SMV-Beauftragten für Freiburg, Rolf Benda und unserem Vorsitzenden, Benjamin Wasmer. Am letzten Tisch behandelten Jan Jäger, vom studentischen Nachhilfenetzwerk Freiburg und Inka Struthoff vom Goethe Gymnasium Freiburg zusammen mit dem Schülern Außerschulisches Engagement.
Während dessen besuchte die zweite Gruppe einen Workshop zum sogenannten 8er-Rat (Opens external link in new windowvgl.), geleitet von Erik Flügge, der dieses Konzept ausgearbeitet hatte. Die Idee dieses Rates ist, grob zusammengefasst, die, dass 8te Klassen im Rahmen des Bildungsplans mit dem Gemeinschaftskundeunterricht eine Art Jugendgemeinderat auf kommunaler Ebene etablieren.

Nachdem die beiden Gruppen getauscht hatten ging es weiter mit einer Podiumsdiskussion weiter, bei der die BesucherInnen Bildungspoltitsche oder allgemeine Fragen stellen. Rede und Antwort standen Reinhold Pix, Timothy Simms als Vertreter von Edith Sitzmann (Die Grünen), und Gabi Rolland (SPD) sowie Patric Rapp (CDU) und Niko Reith (FDP).


Wir haben fast ausschließlich positive Rückmeldung bekommen, der einzige Kritikpunkt war, dass man zu wenig Zeit an den Tischen hatte und nicht alle davon besuchen konnten - das ist Kritik, die uns eher erfreut stimmt als nachdenklich, trotzdem nehmen wir das fürs nächste Jahr mit.

Wir hatten auch selber eine menge Spaß und freuen uns jetzt schon auf die Tagung nächstes Jahr

Hier sind noch einige Links zu Zeitung und Bildergalerien:

bitly.com/1yeEhHx - freiburgXtra
bitly.com/1Bcz0Bn - Jugendbüro
bit.ly/1vMO2t6 - Badische Zeitung



zurück zur Übersicht

Highlights

Aktuelles:

21.11.2017

„Möge die Macht mit uns sein – engagieren du dich musst!“ Das ist das Motto der 5....


20.11.2017

Setz dich für Gleichberechtigung und Toleranz ein, zeig mit einem coolen Projekt dass du gegen...


16.10.2017

Du machst ein FSJ oder FÖJ und hast eine coole Idee für dein eigenes Projekt, aber dir fehlt es an...