freiburgXtra • das Jugendportal
  • Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

02.01.2017 Von: Benni

Skatement päsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Die Initiative Skatement hat sich in den vergangenen Jahren für einen Skateplatz in Freiburg eingesetzt. Nicht ohne Erfolg, jedoch wartet noch Arbeit, denn der Skatepark im Dietenbachgelände ist noch nicht fertig. Jetzt präsentiert sich Skatement mit einer neuen Website und ruft wieder zu Spenden auf.


Es war ein langer Kampf, bis die Jugendinitiative Skatement endlich ihren Skatepark bekam. Bisher steht der erste Bauabschnitt, komplett finanziert von der Eugen-Martin Stiftung, die sich für derartige Projekte einsetzt. Allerdings fehlen noch zwei Bauabschnitte und so hat die Stiftung zugesagt, dass sie jeden gespendeten Euro verdoppeln wird. Skatement ruft also nicht nur zu Spenden auf, sondern appelliert gleichzeitig auch an die Stadt, denn diese habe bisher noch keinen eigenen finanziellen Beitrag geleistet, vielmehr ein ihr zugefallenes Erbe zur Finanzierung eingesetzt. Um weiterhin für die Realisierung des geamten Parks zu kämpfen, hat die Initiative ihre Website neu aufgesetzt. Hier findet man unter anderem auch ein Kontaktformular und die Daten zum Spendenkonto.

Am Samstag, 17. Dezember findet ihr Info-Stände der Initiative Skatement in den Shops von Titus (Schiffstraße / Schwarzwaldcity) und Blue Tomato (Bertoldsbrunnen gegenüber Buchhandlung Rombach).

Link: Opens external link in new windowWebsite Skatement



zurück zur Übersicht

Highlights

Aktuelles:

15.03.2018

Freiburg wählt einen neuen Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin – und alle ab 16...


15.03.2018

Mooswald – ein Stadtteil verändert sich. Es entstehen neue Wohnungen, mehr Menschen ziehen ins...


15.03.2018

Im Zusammenhang mit dem Umbau der Sundgauallee soll auch der Betzenhauser Torplatz neu gestaltet...