• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

30.11.2015

Gelungenes Experiment | Die SchülerInnen-Tagung am 26. November im Haus der Jugend als Barcamp für Jugendliche


"Die Tagung war klasse! Schade war nur, dass ich nur vier Angebote besuchen konnte. Dabei waren die Themen alle so spannend!" Diese Aussage einer begeisterten Schülerin beim Abschlussplenum der 3. SchülerInnen-Tagung ".komm" teilten viele Jugendliche, die am 26. November im Haus der Jugend zusammengekommen waren.

Kein Wunder: Schließlich hatten die Teilnehmenden ihr Tagungsprogramm mit eigenen Beiträgen selbst gestaltet. 26 Sessions - jeweils 45-minütige Beiträge zum Beispiel als Vortrag, Gesprächsrunde oder Präsentation angeboten - kamen so in sieben Veranstaltungsräumen und vier Zeitfenstern zustande. Ein Thema aktueller und spannender als das andere.

Das so genannte Barcamp - eine offene Jugendtagung, bei der das Tagungsprogramm von allen Teilnehmenden gemeinsam am Beginn festgelegt wird - hatten das Jugendbüro Freiburg und der Schülerrat Freiburg gemeinsam seit den Sommerferien organisiert. Etwa 100 SchülerInnen von 20 Freiburger Schulen waren der Einladung gefolgt, dazu etliche VerbindungslehrerInnen und Organisationen wie der Stadtjugendring, die Wählervereinigung Junges Freiburg sowie VertreterInnen der Stadtverwaltung und des Regierungspräsidiums (für die SMV-Arbeit).

Jede Schule sollte mindestens ein Thema zum Motto "Wir, die Schule und ich" beisteuern, dazu kamen kommunalpolitische Themen mit großer Jugendrelevanz. Die Spannbreite der Themen reichte von Demokratie in der Schule, digitale Medien im Unterricht oder der Eröffnung eines Schüler-Kiosks über Flüchtlinge in der Schule, einen Lichterlauf gegen Terror bis zu Ideen für einen neuen Stadtteil oder einen Wegweiser Mitbestimmung für die kommunale Jugendbeteiligung.

Nach zwei so genannten Slots (jeweils einstündigen Zeitfenstern) mit insgesamt 13 Sessions (siehe oben) trafen sich alle Teilnehmenden im Großen Saal des Haus der Jugend zum gemeinsamen kostenlosen Mittagessen. Denn auch das gehört zum Barcamp neben dem fachlichen Austausch dazu: Entspannen, Kennen-Lernen, Austauschen, Anregungen aufnehmen. Wie intensiv das in den Arbeitsgruppen und bei den Meetings nebenbei gelungen ist, lässt sich den Fotos von Marc Doradzillo entnehmen: Opens internal link in current windowDiese Bilder sprechen für sich.

Eine Dokumentation der Tagung wird zur Zeit vom Team des Jugendbüros erstellt und anschließend hier auf freiburgxtra.de veröffentlicht werden. Das Orga-Team von Schülerrat und Jugendbüro jedenfalls ist sich einig, dass das Experiment Barcamp bestens gelungen ist und unbedingt wiederholt werden soll!



zurück zur Übersicht

Highlights

Aktuelles:

12.09.2019

Am 20. September beginnt um 10.00 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge eine große Demonstration für...


12.09.2019

Jugendbildungswerk Freiburg? JBW? Das ist das "Dach", unter dem du das Haus der...


12.06.2019

“Wir bewegen uns immer schneller auf die größte menschengemachte Katastrophe aller Zeiten zu,”...