• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

29.03.2012

Ein Container als Freiraum | Mitmach-Kampagne in der Innenstadt

"Für Freiräume! Gegen Vorurteile!" heißt eine Mitmach-Kampagne für Jugendliche, die von Schülerinnen des St. Ursula Gymnasiums und dem Jugendbüro Freiburg vom 23. April bis zum 5. Mai 2012 am Platz der Alten Synagoge gegenüber dem Stadttheater durchgeführt wird.


Ein großer, selbst gestalteter Container dient dabei als Kulisse und Treffpunkt für viele bunte Aktionen von Freiburger Jugendlichen zu einem politisch aktuellen Thema: Wie sehen sie aus, die Räume und Freiräume für Jugendliche in der Stadt? Wie ernst ist es Politikern und Bürgern mit der Beteiligung und Mitsprache von Jugendlichen bei der Gestaltung und Nutzung des öffentlichen Raums? Welche Rolle spielen dabei Vorurteile zwischen den Generationen?

"Unser Container ist ein symbolischer Freiraum", erklärt Teresa Warmbrunn. Sie ist eine der beiden Pressesprecherinnen des Organisationsteams und deutet an, was rund um diesen symbolischen Freiraum alles möglich ist: "Er kann zur Kulisse für eigenwillige Aktionen und Auftritte werden oder zum Büro-für-einen-Tag, um auf die Anliegen von uns Jugendlichen aufmerksam zu machen."

Ihre Mitschülerin und Kollegin Vanessa Brutschin bekräftig: "Die Kampagne steht allen Freiburger Jugendlichen offen, die sich zu den Themen Freiräume und Vorurteile äußern wollen." Zum Mitmachen eingeladen sind daher auch Gruppen aus Jugendeinrichtungen und Jugendverbänden, Schulklassen und Jugendorganisationen.

Interessierte wenden sich mit ihren Ideen direkt an das Jugendbüro Freiburg, Telefon 0761 / 79 19 79 – 90 oder per E-Mail an die Adresse container(at)jugendbuero.net

Viele spannende Ideen schwirren durch den Raum, aber einige Aktionen sind bereits in Planung und nehmen Gestalt an. Zum Beispiel die öffentliche Probe mit Filmaufnahmen für eine Tanzvorführung, ein Info-Nachmittag zum Freiwilligen Sozialen Jahr, die Vollversammlung von Delegierten der Freiburger Jugendverbände oder ein Rollstuhl-Parcours im nicht immer barrierefreien öffentlichen Raum. Ebenfalls in Vorbereitung: eine Umfrage unter Passanten und Akteuren zum Thema Jugendliche und öffentlicher Raum, die während der beiden Kampagnen-Wochen durchgeführt wird.

Die Ergebnisse der Umfrage werden, wie viele der anderen Aktionen auch, beim 4. Freiburger Jugendgipfel am 21. Juni im Haus der Jugend präsentiert. Der Aktionstag für kommunale Jugendbeteiligung greift dabei das Motto der Kampagne auf und bietet Jugendlichen unter dem Titel "Für Freiräume! Gegen Vorurteile!" eine Plattform für ihre Projekte, Ideen und Forderungen.

Kontakt: Jugendbüro Freiburg, Uhlandstraße 2, 79102 Freiburg, Telefon: 0761 / 79 19 79 – 90, E-Mail: container(at)jugendbuero.net

Der Container wird uns zur Verfügung gestellt von der Firma Opens external link in new windowWürzburger GmbH - Ihr Partner für Raumeinheiten aus Weil am Rhein. Herzlichen Dank dafür!

Foto: Container / Martin Abegglen / licenses/by-sa/2.0



zurück zur Übersicht

Highlights

Aktuelles:

09.12.2019

Deine Stadt. Deine Ideen. Am 28. November diskutierten Freiburger Jugendliche beim Jugendforum...


07.10.2019

Wie jung ist Freiburg? Um diese Frage geht es beim Freiburger Jugendforum ",komm" am Donnerstag,...


12.09.2019

Am 20. September beginnt um 10.00 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge eine große Demonstration für...