• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

27.07.2011

"32 Grad" und "lesbar" | Neue Magazine von Jugendlichen

Was dabei herauskommt, wenn Jugendliche sich in Reportagen ihre Stadt vornehmen, kann jetzt in zwei neuen Magazinen nachgelesen werden. "32 Grad" und "lesbar" heißen die druckfrischen Ergebnisse der Medienarbeit des Jugendbildungswerks mit Seminarkursen am St. Ursula Gymnasium und am Kepler Gymnasium.


"Entdecke. Erkunde. Erlebe. Verändere." haben die Schülerinnen am St. Ursula Gymnasium ihre Reportagen überschrieben. "Modern. Gemeinsam. Fremd. Lebendig. Bewegt." heißen die Rubriken in der Zeitschrift ihrer KollegInnen am Kepler Gymnasium.

Es geht um das Leben in Wagenburgen und auf dem Land, um Leistungssport und Medienkonsum, um Graffiti, Poetry Slam, Parkour, um Liebe, Sexualität - und um die Sterne.

36 Jugendliche. 36 junge Reportagen. Zwei ausdrucksstarke Magazine. Jetzt auch online unter 32 Grad und unter lesbar



zurück zur Übersicht

Highlights

Aktuelles:

09.12.2019

Deine Stadt. Deine Ideen. Am 28. November diskutierten Freiburger Jugendliche beim Jugendforum...


07.10.2019

Wie jung ist Freiburg? Um diese Frage geht es beim Freiburger Jugendforum ",komm" am Donnerstag,...


12.09.2019

Am 20. September beginnt um 10.00 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge eine große Demonstration für...