Ein Blick zurück ins Frühjahr 2012:

"Am 21. Juni 2012 findet im Haus der Jugend der 4. Freiburger Jugendgipfel „Für Freiräume. Gegen Vorurteile“ statt. Der Aktionstag des Jugendbüro Freiburg richtet sich an alle Freiburger Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren.

Der Jugendgipfel ist eine Plattform für junge Ideen und Projekte und bietet die Möglichkeit, sich über viele Formen der Jugendbeteiligung zu informieren und auszutauschen. Dabei haben sowohl die Aktiven als auch die BesucherInnen die Möglichkeit, sich intensiv mit den Themen Freiräume für Jugendliche und Vorurteile zwischen den Generationen zu beschäftigen.

Damit ist der Jugendgipfel die Fortsetzung und der Höhepunkt einer Kampagne rund um einen Freiraum-Container, die von Oberstufenschülerinnen des St. Ursula Gymnasiums in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro Ende April/Anfang Mai 2012 ggenüber dem Stadttheater organisiert wurde.

Als symbolischer Ort, an dem Ideen, Visionen und Forderungen von Jugendlichen zum Thema Freiräume gesammelt werden, wird der Container auch beim Jugendgipfel aufgebaut und im Lauf des Tages mit Merk- und Denkzetteln gefüllt. Ein abschließendes Hearing mit Politikern soll diese Impulse aufnehmen, um aus Ideen und Visionen ganz konkrete politische Forderungen werden zu lassen."